Samstag, 12. Juli 2014

Unterhaltung: Der Live Music Club "Folkcafe"

Für die Liebhaber Live gespielter Musik ist Edy Rau's "Folkcafe" eine der ersten Adressen im Hypergrid. Edy Rau ein alter Hase in Virtuellen Welten startete seine virtuelle Karriere vor einigen Jahren in Second Life. Doch das Beste ist wir, lassen Ihn selber ein wenig erzählen. Die "Hyperzette" besuchte ihn und half ihm ein wenig, indem sie ihm ein paar Fragen stellte.

Hyperzette:
Im German Grid betreibst du das "Folkcafe". Kannst du uns beschreiben, um was es sich dabei handelt ?

Edy:
Das "Folkcafe" ist ein kostenloses nicht-kommerzielles Online-Musikprojekt von Musikern für Musiker und ihrem Publikum mit dem Zweck, Musiker auch über ihren Heimatort hinaus bekannter zu machen. Dabei kommen sowohl neue Musiker, die in OpenSims etc. noch nie aufgetreten sind, oder bekannte SL-Musiker auf die Bühne. Gegründet wurde das Projekt 2006 in SecondLife, seit Jahren ist es ein unabhängiges OpenSim-Projekt, das nach einigen Grid-Umzügen in der Anfangsphase seinen festen Platz aufgrund der dort sehr stabilen und schnellen Servertechnik, die für solche Veranstaltungen enorm wichtig ist, auf dem GermanGrid gefunden hat.
Das Ambiente ist den alten englischen und amerikanischen "Barns"(Scheunen) bzw. ländlichen "Music-Halls" angepasst, ausdrücklich kein Club- oder Disco- Style.
Das Publikum des "Folkcafes" kommt zum großen Teil aus dem Hypergrid, täglich kommen neue Besucher aus verschiedensten Grids, um sich umzusehen. Auch viele neue Besucher, die mit SecondLife oder OpenSims noch nie zu tun hatten, finden in letzter Zeit ihren Weg in das Cafe.
Außerdem ist das "Folkcafe" ein Treffpunkt, der 24h geöffnet ist, es gibt gemütliche Chill-Ecken, Gallery (zur Zeit Gemälde von Benoni in der Session-Corner), Getränke, Jukebox (mit Musikauswahl), die vollanimierte Bühne kann man ausserhalb der Event- Zeiten gerne selbst testen, Flohmarkt (Newbie- Ausstattung), Biergarten, Gartencafe, Aussichtspunkt (Lollywood), Musikalienhandlung (im Wiederaufbau), Rundflüge, Bus, Fährbetrieb und vieles mehr, was man auch ausserhalb der Events nutzen kann. Wem es also, auch ohne aktuellen Event, langweilig wird, ist selbst schuld.

Hyperzette:
Bist du selber Musiker und trittst dort auf ?

Edy:
Ja, ich mache Musik seit Jahrzehnten, habe selbst in diversen Bands gespielt und auch in (Gitarre-) Soloprogrammen. Da ich nicht singe, was für Online-Auftritte fast verpflichtend ist, trete ich in OpenSim nur im Rahmen von Sessions (z.B. mit Lenny McCloud) auf, ab und zu spiele ich mal in kleinem Freundeskreis ein paar Stücke aus meinem neuen RL-Solo-Programm, das ich gerade neu aufbaue.
Meine eigenen musikalischen Aktivitäten laufen hauptsächlich RL in Projekten, die wegen der Vielzahl der beteiligten Musiker technisch nur schwer zu streamen sind. Aber wir arbeiten daran, evtl. passiert da dieses Jahr noch etwas in Verbindung mit neuer Technik mit einem befreundeten Duo. Allerdings gilt für mich: RL-Musik hat prinzipiell Vorrang.
http://www.reverbnation.com/edyrau?profile_view_source=header_icon_nav
https://www.facebook.com/edy.rau
https://www.facebook.com/edy.rau.music
http://www.rauprojects.eu/edy/

Hyperzette:
Betreibst du selber noch andere Clubs in diesem oder anderen Grids ?

Edy:
Nein, das "Folkcafe" kostet mich genug Arbeit!

Hyperzette:
Wird dort ausschliesslich Folk Musik angeboten oder auch andere Musikrichtungen ?

Edy:
Folk, Blues, Indie, Bluegrass, Newgrass, Jazz, Songwriter, das "Folkcafe" ist durchaus offen für anderes
Mainstream, Disco, Techno etc. eher nein, aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

Hyperzette:
Kannst du uns ein paar Namen von Künstlern nennen, die schon im Folkcafe aufgetreten sind ?

Edy:
Ein paar Namen (alphabetisch) aus dem Gedächtnis:
Acoustic Project 65, Babba Ballyhoo, Barakademi Barzane, Harizen, Laralette Lane, Lenny McCloud, Niles Compton, Mr.(Wolem) Wobbit, Pillowfish, Ope Beattie, RogerPaul Loon.

Hyperzette:
Wenn man deinen Club besucht hört man des öfteren den Namen "Radio Nettetal". Um was handelt es sich da und arbeitet das Folkcafe mit diesem Radio zusammen ?

Edy:
Bei den Livekonzerten arbeiten wir zum Vorteil der Musiker derzeit mit "Radio Nettetal" zusammen. Das hat folgende Vorteile:
- Das Konzert wird an mehrere hundert  Zuhörer zusätzlich ausserhalb des "Folkcafe" übertragen
- GEMA/GVL sind über "Radio Nettetal" geklärt, die Musiker also abgesichert, auch bei Coversongs.
https://www.facebook.com/groups/Radionettetal/
http://www.radio-nettetal.de/

Hyperzette:
Gibt es einen festen Programmplan und wenn ja wo kann man den finden ?

Edy:
- Jeden ersten Mittwoch im Monat sendet Roger Grandjean sein "abstruses Dasein", eine mal etwas andere,  philosophisch angehauchte, ambitionierte  Radiosendung (auch über "Radio Nettetal" zu hören) mit teilweise eigener Live-Musik mit jeweils neuen Themen.
- Jeden zweiten Montag im Monat um 20:30 deutscher Zeit treffen sich die Freunde des "Folkcafe" zu einem gemütlichen Chat-Abend zu Musik, Kultur, interessanten Regionen und anderem Interessanten rund um die virtuellen OpenSim-Welten.
- Jeden zweiten Mittwoch im Monat ist in Zukunft geplant, sobald die (neue!) Technik steht und ausreichend getestet ist, Jam-Sessions und Open Stages zu veranstalten.
- Jeden dritten Mittwoch im Monat ist Live-Concert mit Musikern aus dem RL oder bereits bekannten SL-Musikern in Zusammenarbeit mit "Radio Nettetal".
- Jeden vierten Mittwoch im Monat tritt unsere "Hausband" "The Fabulous Wailers" mit ihrer von den Original-Wailers lizensierten Tribute-Show auf.

Achtung: August bis Mitte September ist traditionelle Live-Veranstaltungs-Sommerpause wegen Ferien und eigenen musikalischen RL- Aktivitäten. Rogers Sendung und ab und zu der Chatabend laufen aber weiter, das "Folkcafe" bleibt selbstverständlich 24h für alle Besucher geöffnet!

Mehr Info und aktuelle Veranstaltungen entnehmt bitte unserer Webseite!
http://www.folkcafe.de/
http://www.folkcafe.de/login.htm
https://www.facebook.com/folkcafe

Neueinsteiger und Hypergrid-Besucher sind ausdrücklich gerne gesehen, also keine falschen Hemmungen!

Immer zu finden unter http://www.folkcafe.de unter Events, dort kann man sich auch in den Newsletter eintragen
oder in Facebook unter https://www.facebook.com/folkcafe
Ausserdem bekommt jeder Hypergridbesucher bei Ankunft im Cafe vier verlinkte Poster (kann man entlinken) angeboten, die man bei sich rezzen kann. Diese aktualisieren sich via externem Server spätestens nach 10 Stunden selbstständig. Einmal rezzen, immer aktuell. Es gibt sie auch rechts und links der Hauptbühne zum freien kopieren und mitnehmen. Sie beinhalten eine Veranstaltungsliste und Plakate jeweils vom nächsten, übernächsten und überübernächsten Event.

Hyperzette:
Aus der SL Zeit weiss ich, dass du auch Instrumente gebaut hast, machst du das immer noch und um welche Instrumente handelt es sich ?
Verkaufst du diese Instrumente und wo kann man sie kaufen ?

Edy:
Ich habe in der Vergangenheit viele Instrumente gebaut, zur Zeit fehlt mir die Zeit. Der Musikladen auf dem Gelände ist derzeit "under reconstruction", demnächst werden die Instrumente also wieder für jeden erhältlich sein.
Solange bitte auf Anfrage direkt bei mir, für Auftritte sollte soweit immer alles verfügbar sein, was benötigt wird, nicht nur Gitarren!
Regelmäßige im "Folkcafe" auftretende Live-Musiker, die einen technisch zuverlässigen Standort für ihre Hypergrid-Aktivitäten suchen, können sich kostenlos auf einer Parzelle auf der Nachbarregion "Folkdelta" ansiedeln.
Neue Musiker können sich bei mir Unterstützung und Einweisung in die Streamtechnik holen. Es gibt ein Studio auf "Folkdelta" und einen Teststream für diesen Zweck, dort kann man ungestört üben und Technik testen, ohne den Restbetrieb zu stören (Freischaltung über mich!).
Durch die speziell gescriptete Technik auf "Folkcafe/delta" ist es auch für Musiker aus dem Hypergrid möglich, jederzeit ohne Gruppenzugehörigkeit etc. unkompliziert aufzutreten oder im Studio zu üben, wenn einmalig die Freischaltung erfolgt ist.

Hyperzette:
Gibt es Pläne für die Zukunft ?

Edy:
Jeden zweiten Mittwoch im Monat ist in Zukunft geplant, sobald die (neue!) Technik steht und ausreichend getestet ist, Jam-Sessions und Open Stages zu veranstalten.

Vielen Dank Edy

Interviewpartner für das "Folkcafe": Edy Rau
Für die "Hyperzette": zaphod Enoch

Destination:
German Grid Region Folkcafe
login.germangrid.de:8002:Folkcafe

Keine Kommentare:

Kommentar posten